Bürodienstleistungen outsourcen:
der Full-Service von peepz vs. Freelancing



Zu Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 sank die Zahl der offenen Stellen in Deutschland deutlich. Doch der Schein trog. Denn nur wenige Monate später kam zutage, was schon lange bekannt ist: Der Fachkräftemangel in Deutschland nimmt weiterhin zu.1 Viele Unternehmen setzen aus diesem Grund auf Outsourcing oder Freelancer. Doch was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen den flexiblen Dienstleistungsmodellen? Wir erklären, welche Vorteile wir Kunden bieten, die Bürodienstleistungen outsourcen möchten, und wie sich unser Full-Service von der Arbeit eines Freelancers unterscheidet.



Bild Mann arbeitet mit Laptop in Lounge


Freelancing und Outsourcing - das unterscheidet die Dienstleistungsmodelle


Verschiedene Dienstleistungen auszulagern, spart Ressourcen, Zeit und Kosten. Übergeben Unternehmen einzelne Aufgaben oder ganze Aufgabenbereiche an externe Dienstleister, kann dies zudem zu einer höheren Effizienz beitragen. Dabei liegt der Unterschied zwischen einem Personaldienstleister wie der peepz GmbH und einem Freelancer nicht unbedingt in der Qualität der Arbeitsergebnisse. Diese kann in beiden Fällen hervorragend und zufriedenstellend sein.

Arbeitet der Freelancer allerdings in den meisten Fällen auf eigene Faust, übernimmt im Falle eines Outsourcing-Prozesses ein Unternehmen wie die peepz GmbH die Umsetzung anfallender Aufgaben und greift dabei auf ein eigenes Netzwerk sowie eigene Ressourcen zurück. Freelancer werden zudem meist projektbezogen hinzugezogen, während Personaldienstleister wie die peepz ihre Auftraggeber projekt- und kompetenzübergreifend unterstützen können. Unser Personal, welches wir Unternehmen im Rahmen eines Outsourcing-Prozesses an die Seite stellen, unterliegt noch dazu weiterhin unserer Weisungsbefugnis, während Freelancer eigenverantwortlich für die Akquise, die Umsetzung und Einhaltung von Aufträgen und Abgabefristen zuständig sind. Welches Outsourcing-Modell für Agenturen, Unternehmen oder Konzerne in Frage kommt, hängt somit von dem jeweiligen Bedarf an zusätzlichen Ressourcen ab. Die Vorteile einer langfristigen und zuverlässigen Partnerschaft mit einem erfahrenen Personaldienstleister wie der peepz GmbH haben wir im folgenden Abschnitt anschaulich zusammengetragen.



Bild Meeting in hellem Buero am Tisch


Büroservice outsourcen: das peepz-Modell im Vergleich


Um die allgemeinen Unterschiede zwischen dem Outsourcing-Service der peepz GmbH und der Arbeit von Freelancern aufzuzeigen, werfen wir einen genaueren Blick auf einen Bereich, der als Motor für eine funktionierende Infrastruktur in kleinen, mittelständischen sowie großen Unternehmen und Konzernen fungiert: der Büroservice. Ob die interne sowie externe Kommunikation, die Erstellung von Schriftverkehr, die Terminorganisation oder das professionelle Datenmanagement – Aufgaben wie diese gehören ebenso zum Tagesgeschäft wie Vertrieb, Marketing und die Kundenbetreuung, werden aber viel eher der organisatorischen und administrativen statt der operativen, ausführungsorientierten Ebene zugeordnet. Festangestellte Mitarbeiter sowie Führungskräfte kostet die Ausführung jener Aufgaben oftmals viel Zeit. Zeit, die sie dank externer Hilfe von einem erfahrenen Personaldienstleister wie der peepz effektiver nutzen können. Besonders deutlich werden die Vorteile von Outsourcing und die Unterschiede zum Freelancing anhand drei wichtiger Erfolgsfaktoren unseres Full-Services:


1. Kompetenzspektrum

Wir finden für jede Anfrage den passenden Mitarbeiter. Dass dies nicht nur ein Angebot, sondern unser Qualitätsversprechen ist, beweist unser über 5.000 nationale Kontakte umfassendes Netzwerk täglich aufs Neue. Ob die professionelle Betreuung von Seminaren oder die kompetente Bearbeitung von Supportanfragen – unsere Service-Talente sind auf jegliche Bereiche eines gut organisierten Büroservices spezialisiert. Während Freelancer sich meist auf ein oder zwei Aufgabenbereiche fokussieren, decken wir somit ein breites Kompetenzspektrum ab und können unsere individuellen Angebote genau auf die Bedarfe unserer Kunden ausrichten.


2. Verfügbarkeit und Flexibilität

Fällt ein Freelancer krankheitsbedingt aus, verzögert sich meist die Erbringung der vereinbarten Leistung. Schließlich arbeitet der Freelancer in Eigenverantwortung und kann sich kurzfristig nicht vertreten lassen. Um dies zu vermeiden, arbeiten wir im Rahmen unseres Outsourcing-Services mit einem zuverlässigen Back-up-System und können somit auch spontane Ausfälle von Empfangsmitarbeitern oder Einsatzkräften im Telefonservice kompensieren. Ebenso verhält es sich mit kurzfristigen Personalanfragen, die wir aufgrund der Größe unseres Netzwerks auch mit wenig Vorlauf bedienen können. Dabei greift auch hier unser Qualitätsversprechen: Wir stellen unseren Auftraggebern nur jenes Personal an die Seite, welches genau die richtigen Qualifikationen und Referenzen mitbringt. Ganz gleich, wie kurzfristig wir angefragt werden.


3. Kosten und Abrechnung

Unser Full-Service rund um das Outsourcing von Bürodienstleistungen ist professionell, zuverlässig – und transparent. Wir berechnen genau die Leistungen, die unsere Empfangsmitarbeiter und unsere Büroassistenten erbringen. Unsere „Rund-um-Pakete“ umfassen neben einem flexiblen Stundenkontingent und fairen Konditionen aber auch die Men- und Womenpower unseres gesamten Netzwerks. Dies steigert den Wert unserer Dienstleistungen und ermöglicht unseren Kunden die langfristige Planung rund um das Outsourcing verschiedener Bürodienstleistungen. Ein echter Mehrwert in Zeiten des unsteten Wandels.

Welche Bürodienstleistungen möchten Sie outsourcen? Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Effizienz langfristig zu steigern und erstellen ein maßgeschneidertes Angebot für Sie. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

1https://www.iwkoeln.de/studien/alexander-burstedde-paula-risius-dirk-werner-fachkraeftemangel-bei-hochqualifizierten-wieder-ueber-vor-corona-niveau-513248.html